06 Sep

PowerPoint-Präsentation mit Surface Pen steuern

PowerPoint mit Surface Pen

PowerPoint von Microsoft ist auch in Schulen und Bildungseinrichtungen die beliebteste Software für Präsentationen. Das Office-Programm bekommt immer wieder neue Funktionen spendiert, von denen auch Lehrer und Dozenten profitieren können.

Wer in der Schule mit dem Surface-Tablet präsentiert und zusätzlich einen Surface Pen besitzt, profitiert in der Praxis von zusätzlichen Möglichkeiten. Wie Du PowerPoint mit dem digitalen Stift noch besser nutzen kannst, erkläre ich Dir in diesem Blog-Artikel.


Surface Pen als Clicker / Presenter / Fernbedienung für PowerPoint

Mit dem Surface Pen von Microsoft kannst Du eine PowerPoint-Präsentation bequem steuern und Dich dabei frei im Klassenzimmer bewegen. Der Stift ersetzt die Grundfunktionen eines Presenters oder einer entsprechenden Fernbedienung. Du nutzt den Surface Pen also als „Clicker“, mit dem Du durch die Folien Deiner Präsentation weiterblätterst oder zurück springst.

Voraussetzung dafür ist, dass der Stift mit dem Surface-Tablet verbunden ist. Du musst den Surface Pen in den Einstellungen von Windows 10 per Bluetooth koppeln. Eine ausführliche Anleitung dafür findest Du ebenfalls in diesem Blog:

Für die Bedienung von PowerPoint kommt die Radiergummi-Taste am Ende des Stifts zum Einsatz. Du musst vorab erlauben, dass Apps und Programme den Stift-Button selbstständig ansprechen können. Gehe dazu in die Einstellungen von Windows 10. Wechsle im Abschnitt „Geräte“ auf den Reiter „Stift & Windows Ink“.

Stift-Einstellungen in Windows 10
Stift-Einstellungen in Windows 10

Setze einen Haken – falls noch nicht geschehen – bei der unten stehenden Option „Lässt zu, dass Apps das Verhalten von Kurzbefehltasten außer Kraft setzen“. So kann PowerPoint die Standard-Aktionen für die Stifttaste überschreiben und den Surface Pen als „Clicker“ zulassen.

Du musst in PowerPoint nichts weiter einrichten oder einstellen. Öffne eine beliebige Präsentations-Datei und starte sie wie gewohnt – zum Beispiel über den Reiter „Bildschirmpräsentation“ oder mit der Funktionstaste F5 auf der Tastatur. Die Bedienung mit dem Surface Pen ist jetzt ganz einfach:

  • Stifttaste drücken für die nächste Folie / Animation
  • Stifttaste kurz gedrückt halten für die vorherige Folie / Animation

So kannst Du also in PowerPoint-Präsentationen vor- und zurückblättern, ohne direkt neben dem Surface-PC zu sitzen.


Surface Pen als Laserpointer in PowerPoint

Manchmal möchtest Du während einer Präsentation etwas hervorheben, zum Beispiel ein bestimmtes Wort oder den Teil einer Skizze. Dafür nutzt man sonst zum Beispiel einen Laserpointer, der ein kleines rotes Licht auf die Folie wirft. Das kannst Du alternativ auch mit dem Surface Pen simulieren.

Roter Laserpointer-Punkt auf PowerPoint-Folie
Roter Laserpointer-Punkt auf PowerPoint-Folie

Tippe dazu während der laufenden Präsentation links unten auf das Stift-Symbol. Als obersten Menüpunkt siehst Du den Eintrag „Laserpointer“.

Laserpointer in PowerPoint auswählen
Laserpointer in PowerPoint auswählen

Jetzt wird auf der PowerPoint-Folie ein roter Punkt eingeblendet, der wie das Licht eines Laserpointers aussieht. Wenn Du den Surface Pen über das Display bewegst, folgt der Punkt der Stiftspitze. Du musst den Surface-Bildschirm dafür nicht mal berühren.


Handschriftliche Notizen und Skizzen auf PowerPoint-Folien

Du kannst den Surface Pen auch nutzen, um auf PowerPoint-Folien zu schreiben oder zu zeichnen. Das funktioniert sowohl vorab bei der Erstellung der Folien als auch während der laufenden Präsentation.

Das Menü „Zeichnen“ kennst Du vielleicht schon aus den anderen Office-Programmen wie Microsoft Word oder OneNote. Auf der Registerkarte oben findest Du alle Stiftfunktionen, die im Prinzip selbsterklärend sind. Mit dem Surface Pen gelingen Skizzen und handschriftliche Notizen natürlich viel besser als mit der Maus.

Auch während der Präsentation kannst Du mit dem Surface Pen Notizen hinzufügen und bestimmte Elemente live hervorheben – wahlweise mit einem Stift oder einem simulierten Textmarker. Tippe dazu wieder unten auf das Stiftsymbol und triff Deine Wahl. Du hast hier außerdem unterschiedliche Farben zur Verfügung, um beliebige PowerPoint-Folien im Beisein der Schüler mit handschriftlichen Hinweisen zu ergänzen.

Notizen und Skizzen auf PowerPoint-Folie
Notizen und Skizzen auf PowerPoint-Folie

Wenn Du die Präsentation beendest, hast Du die Möglickeit, alle ergänzten handschriftlichen Notizen auf den Folien beizubehalten.


Übrigens: Für Präsentationen im Unterricht wirst Du Dein Surface-Tablet vermutlich mit einem Beamer, Smartboard oder Fernseher verbinden – im besten Fall sogar drahtlos. Eine ausführliche Anleitung dafür findest Du ebenfalls in diesem Blog:

Wie nutzt Du den Surface Pen im Zusammenspiel mit PowerPoint? Spielen handschriftliche Notizen bei Deinen Präsentationen eine Rolle? Ich freue mich auf Deine Erfahrungen als Kommentar unter diesem Artikel!

2 Gedanken zu „PowerPoint-Präsentation mit Surface Pen steuern

  1. Pingback: Surface Pen per Bluetooth koppeln | Surface für Lehrer

  2. Pingback: Surface Pen FAQ - Häufige Fragen zum Microsoft-Stift | Surface für Lehrer

Dein Kommentar zu diesem Artikel:

%d Bloggern gefällt das: