14 Aug

Apps in Windows 10 deinstallieren

Apps in Windows 10 deinstallieren

Auf einem neuen PC mit Windows 10 sind oft jede Menge unnötige Apps und Programme vorinstalliert. Die Computer-Hersteller gehen dafür Kooperationen mit Firmen ein. Diese wollen ihre meist kommerziellen Anwendungen verbreiten und bekannter machen. Leider sind diese Apps häufig unnütz und belegen wertvollen Speicherplatz, den man durch händisches Löschen erst mühselig zurückerobern muss.

Bei den Geräten der Surface-Reihe von Microsoft sind erfreulich wenig Apps von Drittanbietern vorinstalliert. Trotzdem enthält Windows 10 einige Apps und Programme, auf die Du sicher verzichten kannst. In diesem Blog-Artikel erkläre ich Dir, wie Du unerwünschte Apps mit wenigen Handgriffen deinstallieren und loswerden kannst.


Bestandsaufnahme: Apps für Windows 10 auf dem Surface

Bevor Du die ersten Apps deinstallierst, empfehle ich Dir eine Bestandsaufnahme mit neugierigem Blick. Microsoft entwickelt regelmäßig praktische neue Tools für Windows 10. Vielleicht entdeckst Du ja eine spannende neue App auf Deinem Surface, die Du im Unterricht sinnvoll einsetzen kannst.

Alle Apps und Programme sind im Startmenü aufgelistet. Das Startmenü öffnest Du per Klick auf das Windows-Logo links unten oder mit der Windows-Taste auf der Surface-Tastatur. Wenn Du eine App noch nicht kennst, solltest Du sie einfach mal öffnen und ausprobieren. So kannst Du besser entscheiden, ob sie Dir nützlich erscheint.

Apps für Windows 10 im Startmenü
Apps im Startmenü von Windows 10

Ob Du Anwendungen wie den Video-Editor, Tools wie den 3D-Viewer oder Spiele wie Solitaire auf dem Surface gebrauchen kannst, musst Du natürlich selbst entscheiden. Keine Sorge: Alle gelöschten Apps kannst Du jederzeit wieder aus dem Microsoft Store installieren.


Windows-Apps einzeln deinstallieren

Um ungewünschte Apps loszuwerden, gibt es mehrere Wege. Öffen die Einstellungen von Windows 10 und wechsle zur Seite „Apps & Features“. Dort sind alle Apps und Programme aufgelistet, die auf Deinem Surface installiert sind. Außerdem siehst Du in der Liste, wie viel Speicherplatz die einzelnen Apps auf der Festplatte belegen.

Apps & Features in Windows 10
Apps & Features in den Einstellungen von Windows 10

Klicke die App an, die Du von Deinem System entfernen möchtest. Der Eintrag wird hervorgehoben. Wenn Du nun den Button „Deinstallieren“ anwählst, wird die jeweilige App wie gewünscht gelöscht – inklusive aller dazugehörigen Daten.

App in Windows 10 deinstallieren
App in Windows 10 deinstallieren

Alternativ kannst Du auch im Startmenü mit der rechten Maustaste auf die unerwünschte App klicken. Im Kontextmenü findest Du den Eintrag „Deinstallieren“ mit einem Papierkorb-Symbol.

Apps im Startmenü deinstallieren
Apps im Startmenü deinstallieren

Wichtig: Einige Apps auf Deinem Surface kannst Du grundsätzlich nicht deinstallieren. Sie sind ein fester Bestandteil von Windows 10. Dazu gehören zum Beispiel die Apps „Alarm & Uhr“, „Fotos“ und „Kontakte“. Mittlerweile gibt es zwar Spezial-Tools, die auch diese System-Apps löschen können. Dann besteht aber die Gefahr, dass Windows 10 im Betrieb Fehlermeldungen ausspuckt oder instablil läuft. Deshalb rate ich Dir von solchen Tools ab – zumal die System-Apps ungenutzt auch nicht wahnsinnig viel Speicherplatz auf dem Surface-Tablet bzw. -Laptop verbrauchen.

Es gibt auch zahlreiche Apps für Windows 10, die Du als Lehrer in Schule und Unterricht sinnvoll einsetzen kannst. Einige davon stelle ich Dir in diesem Blog vor:

Welche Windows-Apps möchtest Du auf dem Surface nicht mehr missen? Welche Apps deinstallierst Du dagegen sofort? Ich freue mich auf Deine Erfahrungen als Kommentar unter diesem Artikel!

Dein Kommentar zu diesem Artikel:

%d Bloggern gefällt das: